Waldmar Konsensky gestorben
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Mittwoch, 25. Juli 2018

Wir trauern um

 

Waldemar Konsensky

 

der am 24.07.2018 nach schwerer Krankheit gestorben ist.

 

Waldemar war einer der aktivsten Spieler der Sparte Schach.

 

Wann immer er gebraucht wurde, war er zur Stelle.

 

Wir sind Ihm zu großem Dank verpflichtet und werden

Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren



Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. Juli 2018 )
 
Nächste Termine
Geschrieben von Pauli   
Mittwoch, 09. Mai 2018
 Landkreis- Pokal 2018 Finale am 22.09.2018 in Röhrnbach
 
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Juli 2018 )
weiter …
 
Landkreispokal 2018 Halbfinale
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Dienstag, 17. Juli 2018
Röhrnbach 1 und Röhrnbach2 im Finale des LPK 2018


Halbfinale: am 14.07.2018


Sonnen 2 : Röhrnbach 1 1,5:2,5

Fuchs Franz      : Praschl Manfred       0,5–0,5

Staudinger Simon : Knechtel Roland         0-1

Angerer Lukas    : Hirtreiter Karl-Heinz 0,5-0,5

Angerer Dieter   : Nigl Harald           0,5-0,5


Freyung/Kreuzberg 1 : Röhrnbach 2 2:2 (BW 3-7)

Coduro Otto       : Stadler Alexander    0-1

Müller Walter     : Nowotny Lukas        0-1

Wilhelm Walter    : Pauli Anton          1-0

Schmidbauer Josef : Damberger Rudolf     1-0


Spielbericht von FM Roland Knechtel:


Die erste Röhrnbacher Mannschaft konnte sich in Halbfinale gegen Sonnen 2 durchsetzen. An allen 4 Brettern versuchten die mit den weißen Figuren spielenden Spieler ihren Eröffungsvorteil zu nutzen und machten starken Druck auf ihre Gegner. Die erste Entscheidung fiel am 2. Brett Simon Staudinger versuchte seine Initiative zu behalten übersah dabei aber einen Gegenangriff. Das kostete ihm eine Figur und diesen Vorteil nutzte FM Roland Knechtel schnell und sicher aus.Nach Abtausch fast aller Figuren zwischen Lukas Angerer und Harald Nigl Harald wurde diese Partie auf Brett 4 Remis gegeben. Am ersten Brett willigte nun Praschl Manfred in die angebotene Punkteteilung ein, um den Mannschaftssieg abzusichern, zumal sein leichter Vorteil schwer zu verwerten gewesen wäre. Ein sehr guter Einstand für den Röhrnbacher Neuzugang! Auf Brett 3 konnte schließlich Karlheinz Hirtreiter den Druck von Angerer Dieter abschütteln. Bei bereits feststehendem Röhrnbacher Mannschaftssieg endete auch diese Partie mit einem Remis zum Endstand von 1,5:2,5.

Zum Favroritenschreck im Landkreispokal hat sich die zweite Röhrnbacher Mannschaft entwickelt. Nach dem Viertelfinalsieg über Sonnen 1 gelang mit dem Erfolg über die SG Freyung/Kreuzberg 1 die zweite faustdicke Überaschung. Zunächst verloren Anton Pauli gegen Walter Wilhelm und Rudi Damberger gegen Josef Schmidbauer ihre Partien auf den Brettern drei und vier. Röhrnbach sah schon wie der sichere Verlierer aus. Alex Stadler schaffte mit seinem Sieg gegen Otto Coduro den Anschlusspunkt zum 1:2. Nun musste die Partie auf Brett 2 zwischen Lukas Nowotny und Walter Müller die Entscheidung bringen. Lukas Nowotny schaffte die Sensation und gewann das Spiel zum 2:2 Ausgleich. Gemäß Berliner Wertung - Röhrnbach gewann die ersten beiden Bretter - gewinnt Röhrnbach 2 das Halbfinale und trifft nun im Finale auf Röhrnbach 1. Dies ist nach 2013 und 2016 das dritte rein Röhrnbacher Finale im Landkreispokal. Im kleinen Finale spielt die SG Freyung/Kreuzberg 1 gegen DJK Sonnen2 um den dritten Platz und den Robert Autengruber Gedächtnispokal. Gespielt werden die Finals am 22.09.18 in Röhrnbach

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 20. Juli 2018 )
 
Vorbericht Landkreispokal
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Mittwoch, 09. Mai 2018
Vorbericht zum 50. Landkreispokal Freyung/Grafenau 2018 von FM Roland Knechtel

Dieser Bericht ist auf einen Artikel von unserem verstorben Schachfreund Modes Lothar aus dem Jahre 2008 aufgebaut.

Der Landkreis Freyung-Grafenau zählt trotz seiner relativ geringen Einwohnerzahl schon lange zu den Kreisen mit den meisten aktiven Schachabteilungen. Welchen Stellenwert das in unserem Landkreis seit 1969 lückenlos durchgeführte Turnier einnimmt, unterstreicht am besten die Liste der namhaften Schachspieler, die schon am Turnier teilgenommen haben:


Großmeister Ludek Pachmann 2001 für den TV Freyung

Internationaler Meister Peter Schmidt mehrere Teilnahmen für den SV Röhrnbach

Franz Schmid für den SV Röhrnbach, spielte zweite Bundesliga

Martin Heyne für die DJK Schaibing, spielte zweite Bundesliga

Sehr starke östereichische Spieler starten für den SC Sonnen


Der SV Röhrnbach stellt eine Mannschaft mit Spielern, die bereits über mehrere Spielzeiten Erfahrungen in der Landesliga sammeln durften. Und hiermit darf ich zum Schluss meines Berichts einige Zahlen aus der Statistik des Turniers wiedergeben.


TV Freyung 28 Endspielteilnahmen, 13 Siege, 15 Zweite Plätze

TSV Waldkirchen 27 Endspielteilnahmen, 16 Siege, 11 Zweite Plätze

SV Röhrnbach 16 12 4

TSV u. SC Grafenau 12 4 8

TV Hauzenberg 4 3 1

DJK u. SC Sonnen 4 0 4

DJK Lackerhäuser 3 1 2

DJK SV Schaibing 3 0 3

SC Haidmühle 1 0 1

Der TV Freyung hat in den letzten Jahren mit dem TSV Kreuzberg eine Spielgemeinschaft gebildet.


Nun zum Landkreispokal 2018:

Es nehmen 9 Mannschaften aus 5 Vereinen teil. Die Auslosung hat folgende Paarungen in der Vorrunde ergeben:  SC Sonnen – DJK SV Schaibing

Die erste Runde wird am 09.06.2018 gespielt.


Ergebnisse der letzten Jahre:


                   Sieger               2.Platz

2008    SV Röhrnbach      TV Freyung

2009    TV Freyung            SV Röhrnbach

2010    TV Freyung            SC Grafenau

2011    SC Grafenau         DJK SV Schaibing

2012    SV Röhrnbach      DJK SV Schaibing

2013    SV Röhrnbach      SV Röhrnbach

2014    SV Röhrnbach      Freyung / Kreuzberg

2015    SV Röhrnbach      Freyung / Kreuzberg

2016    SV Röhrnbach     SV Röhrnbach

2017    SV Röhrnbach     SC Sonnen


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 09. Mai 2018 )
 
Niederbayerischer Viererpokal 2018
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Mittwoch, 09. Mai 2018
 Runde 2:

Röhrnbach gewinnt gegen Sonnen 3:1


Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 09. Mai 2018 )
 
Niederbayerischer Viererpokal
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Montag, 23. April 2018
Souveräner Sieg 4:0 gegen SC Bayerwald 2

ein Bericht  von Chulian Neuwerth:
 
Im Achtelfinale des Niederbayerischen 4er Pokals tritt der SV Röhrnbach gegen den SC Bayerwald 2 an. Leider sind die Gegner nicht vollzählig angetreten, weshalb Brett 2 kampflos an den SV Röhrnbach ging. Nach etwa 2 Stunden konnte Rudi Damberger seinen jungen Gegner Tobias Wudi mit einem schönen Königsangriff besiegen. Kurz danach erhöht Franz Schmid durch einen Turmgewinn gegen Rainer Bergmann den Spielstand auf 3:0. Der Sieg war also schon in trockenen Tüchern! Reinhard Gibis verteidigt sich zäh gegen einen Angriff von Matthias Kronschnabl. Durch einen Konter erreicht Reinhard eine vorteilhafte Stellung, die er souverän verarbeitet. Somit lautet der Endstand 4:0 für den SV Röhrnbach!
 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 27

Who's Online