SV Röhrnbach Landkreispokalsieger 2016 Drucken E-Mail
Geschrieben von Bernhard Ammerl   
Mittwoch, 21. September 2016

Image

Die Siegermannschaft des Landkreispokals 2016: Karl Heinz Hirtreiter, Anton Pauli, Alex Stadler, Philipp Swoboda (v. links) 


Zehn Vierermannschaften aus dem Landkreis Freyung-Grafenau und dem nördlichen Landkreis Passau nahmen am diesjährigen Rundenturnier um den Pokal des Landrates Sebastian Gruber teil. Nach Vorrunde, Viertelfinale und Halbfinale wurden die Endspiele am Samstag den 17. September in Röhrnbach ausgestragen. Für das große Finale hatte sich die Mannschaft Röhrnbach 1 mit Siegen über Sonnen 2 und Schaibing 1 qualifiziert. Der Finalgegener, die Mannschaft Röhrnbach 2, schlug auf dem Weg ins Finale die Mannschaften Schaibing 2 und Freyung/Kreuzberg 2. In diesem rein Röhrnbacher Finale setzte sich erwartungsgemäß die die erste Mannschaft des SV mit 3,5 : 0.5 Spielpunkten durch. Es spielten Alex Stadler - Andrej Kin (1:0), Philipp Swoboda – Lukas Nowotny (½ – ½), Karl Heinz Hirtreiter – Franz Schuster (1-0) und Anton Pauli – Konstantin Dawarac (1-0). Für das Spiel um Platz drei hatten sich die Mannschaften Schaibing 1 und Freyung/Kreuzberg 2 qualifiziert. Im kleinen Finale wurde heuer erstmals auch der „Robert Autengruber Gedächtnispokal“ ausgespielt. Mit diesem Wanderpokal soll an den viel zu früh verstorbenen Freyunger Schachspieler erinnert werden, der auch außerhalb seines Heimatvereins sehr geschätzt wurde. Nach einem deutlichen 4:0 Sieg durften die Schaibinger diesen Pokal erstmals mitnach Hause nehmen. Für Schaibing spielten Erwin Küspert, Avdullah Avdijaj, Istvan Fodor und Günter Neubauer. Für Freyung/Kreuzberg traten Joachim Rölz, Dieter Gebert, Josef Seidl und Dariusz Jedralczyk an. 

 

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 04. November 2016 )
 
< zurück   weiter >